Was bedeutet Haarentfernung mittels Laser?

Die Haarentfernung mittels Laser ist eine der neuen Methoden der Haarentfernung. Mit einer Haarentfernung durch Laserenergie werden unerwünschten Haare dauerhaft und auf eine gesunde Weise zerstört. Anders als das Licht, das wir kennen, bündelt das Laserlicht das Licht zu einem flachen Strahl in einer einzigen Wellenlänge. Die Energie, die durch Millisekunden-Schüsse auf die Haut angewendet wird, wird von dem Farbstoff Melanin, der dem Haar die Farbe verleiht, aufgenommen und bis zu den Haarwurzeln weitergeleitet, ohne das umgebende Gewebe zu beschädigen. Der Laser erzeugt Wärme im Haarfollikel und zerstört die Haarwurzel.

Wer eignet sich für eine Laser Haarentfernung?

Die Laser Haarentfernung kann bei Patienten ab 12 Jahren mit entsprechender Haar- und Hautstruktur angewendet werden. Es ist wichtig, diese Anwendungen mit FDA-zugelassenen Geräten durchzuführen. Bei der Laser Haarentfernung kann die Anzahl der Sitzungen von Person zu Person variieren. Im Allgemeinen empfehlen sich als Behandlungsintervalle ab der ersten Sitzung für die Körperregion 4 bis 6 Sitzungen und für den Gesichtsbereich 6 bis 12 Sitzungen pro Monat. Es entstehen keine gesundheitlichen Schäden, wenn die Laser Haarentfernung richtig angewendet wird. Hautfarbe, Haarfarbe und Haarbreite bzw. Haardichte sollten für eine sichere und effektive Haarentfernung bedacht werden.

Wo kann man die Laser-Haarentfernung durchführen lassen?

Bei der Auswahl eines Epilationszentrums ist es unerlässlich, dass das Zentrum zuverlässig ist und dass dieses Zentrum eine Gesundheitseinrichtung ist. Wenn die verwendeten Geräte und die Eignung dieser Geräte für den Hauttyp nicht geeignet sind oder der hygienische Zustand des Zentrums nicht optimal ist, ist es unvermeidlich, dass negative Ergebnisse auftreten. Laser-Epilation wird seit vielen Jahren angewendet. Es besteht weltweilt kein Zweifel mehr über die Zuverlässigkeit der Laser-Haarentfernung. Der Erfolg ist dabei mit der Entwicklung der Technologie ebenfalls gestiegen.

Für welche Personen ist eine Laser-Haarentfernung nicht geeignet?

Eine Laser-Haarentfernung wird nicht empfohlen bei Menschen mit völlig weißen Haaren, bei Schwangeren, bei Menschen mit Hautkrankheiten wie Psoriasis, bei der Einnahme von Medikamenten mit einigen erheblichen Nebenwirkungen wie z.B. Medikamente für Akne oder bei der Einnahme von Isotretinoin, bei Personen mit Herzschrittmachern, Vellushaar und bei Epilepsie. Wenden Sie sich in solchen Fällen immer an einen Spezialisten.

Zu beachten bei der Laser-Haarentfernung!

Verwenden Sie einen Lichtschutzfaktor von mindestens Faktor 30 und vermeiden Sie mindestens 3 Monate nach der Anwendung direkte Sonneneinstrahlung. Halten Sie den Bereich mit Feuchtigkeitscremes feucht.

Lassen Sie nach der Anwendung 24 Stunden lang kein heißes Wasser mit Ihrer Haut in Berührung kommen.

Wenn innerhalb von 24 Stunden Schmerzen oder Schwellungen auftreten, kühlen Sie den Bereich mit sanft eingewickeltem Eis.

Bei Bedarf können Sie Schmerzmittel verwenden. Rasieren Sie den Bereich nach der Anwendung 48 Stunden lang nicht.

Berühren Sie den Bereich nicht, wenn er verkrustet ist. Verwenden Sie kein Wachs oder Enthaarungscremes.

Behandeln Sie Ihre Haut sanft und kratzen Sie nicht im behandelten Bereich. Reizen Sie Ihre Haut nicht wie beispielsweise mit einem Waschhandschuh.

Bei Anzeichen einer Infektion wie Fieber oder Entzündung, rufen Sie die Person an, die die Behandlung durchgeführt hat.

Verwenden Sie nach der Entfernung der Gesichtshaare 24 Stunden lang keine Produkte, die die Haut  bedecken, z. B. Foundation oder Rouge.

Die Ergebnisse der Laser-Haarentfernung kann man in Behandlungsintervallen von 1-2 Monaten, d.h. zwischen 6 und 8 Sitzungen im Durchschnitt für die Körperregion, und in 10-12 Sitzungen im Gesichtsbereich sehen. Abhängig von der Größe des Bereichs kann die Behandlung von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauern.

Mit neuen Geräten kann diese Zeit bis zu 30 Minuten verkürzt werden. 2-3 Tage nach der Behandlung beginnen Haare auszufallen. Es ist wichtig, dass die Laserhaarentfernung unter der Kontrolle von Fachärzten durchgeführt wird.

Für eine sichere und effektive Anwendung müssen die Werte entsprechend dem Haar- und Hauttyp korrekt bestimmt werden. Das richtige Gerät und die richtige Energie sollten anhand der Hautfarbe, Haardichte, Haarfarbe und -stärke ermittelt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hemen Ara Whatsapp